[menu_in_post_menu menu=381 container=”false” depth=1 style=”dropdown”]

BossÜbersicht: Diurna

Die Bruthüterin

Bruthüterin Diurna erhält im Lauf des Kampfs Sturmenergie, verteidigt das Gelege der Primalisten mit Urelementen und ruft zur Verstärkung Primalisten. Bei 100 Sturmenergie setzt sie [Schnelles Ausbrüten] bei den Eiern der Primalisten ein, wodurch die Drachen in den Eiern schneller wachsen. Spielercharaktere, die von [Zorn des Großstabs] und [Zorn des ermächtigten Großstabs] erfasst werden, können die Eier zerbrechen, um zu verhindern, dass Leutnants aus den Eiern der jeweiligen Urelemente in den Kampf eingreifen.
Wenn Diurna sich in die [Wut der Bruthüterin] steigert, greift sie mit stärkeren Urelementen an.

Beuteliste Diurna

T-Set Token: Schuhe


Boss-Guide: Diurna

Kurz-Guide Diurna

Phase 1

  • Lauffeuer – Nach 1,5 Sekunden Zauberzeit entfesselt sie einen Feuerregen auf alle Spieler im Umkreis von 50 Metern, der moderaten Feuerschaden verursacht und 9 Sekunden lang einen DoT anwendet. Außerdem hinterlässt es Flammen auf dem Boden, die explodieren und allen Spielern im Umkreis von 4 Metern Schaden zufügen. Auf den Schwierigkeitsgraden “Heroisch” und “Mythisch” verursacht Wildfeuer Schaden an allen Spielern im Umkreis.
  • Eisiger Schleier – Entfesselt nach 1,5 Sekunden Zauberzeit Wellen der Kälte, die jeden Spieler im Umkreis von 50 Metern treffen. Dies verursacht mäßigen Frostschaden, verringert die Bewegungsgeschwindigkeit um 30% und wendet einen auflösbaren Schild mit Heilungsabsorption an.
  • Tödliche Steinklauen – Ein mächtiger Nahkampfangriff, der außerdem zwei Schwächungszauber anwendet:
  • Trauma – 65% stapelbare Heilungsverringerung für 8 Sekunden.
  • Zerschmetternde Steinklauen – Stapelbarer DoT, der 4 Sekunden lang alle 0,5 Sekunden Naturschaden verursacht.
  • Bindung der Bruthüterin – Dieser Stärkungszauber verhindert, dass ein unausgebrütetes Ei Schaden unter 1% HP erleidet. Dieser Stärkungszauber stapelt sich für jedes intakte Ei in der Arena.
  • Großstab der Bruthüterin – Diurna kanalisiert diese Fähigkeit 9 Sekunden lang und trifft dann alle Spieler im Umkreis von 50 Metern, die alle 1,5 Sekunden eine kleine Menge Naturschaden verursachen. Nachdem sie diese Fähigkeit kanalisiert hat, erhält Diurna einen Stapel des Stärkungszaubers “Zorn des Großstabs” (2 Stapel auf dem heroischen und 3 Stapel auf dem mythischen Schwierigkeitsgrad).
  • Zorn des Großstabs – Erhöht den Schaden des Großen Stabes des Brutwächters um 10% pro Stapel.
  • Die letzten beiden Fähigkeiten sind in dieser Begegnung am wichtigsten, da Spieler, die sich innerhalb von 10 Metern um den Stab befinden, die Fähigkeit Fokusgroßstab erhalten. Dadurch wird ein Strahl zwischen dem Spieler und dem Stab erzeugt, der allen Spielern im Umkreis von 3 Metern Naturschaden zufügt und sofort ein Ei aufbricht. Auf den Schwierigkeitsgraden “Heroisch” und “Mythisch” wird der Boss, wenn du mit dem Strahl ein Ei knackst, mit der Fähigkeit “Wut der Gelegehüterin” wütend gemacht, die 10 Sekunden lang eine kleine Menge Schaden im gesamten Schlachtzug verursacht und den Schaden dieser Fähigkeit um 200% erhöht.
  • Sturmriss – Der Boss hat diese Fähigkeit nur auf dem mythischen Schwierigkeitsgrad. Nachdem Diurna ihre Fähigkeit Großer Stab eingesetzt hat, liegt dieser vor Ort auf dem Boden und zwingt die Spieler, sich von ihm zu entfernen.
  • Schnelles Ausbrüten – Zielt auf die zwei nächstgelegenen ungeschlüpften Eier und zwingt sie, zwei Proto-Drachen zu spawnen.

Phase 2

  • Diese Phase beginnt, sobald alle Eier geschlüpft und die Drachen getötet sind.
  • In dieser Phase hat Diurma den Effekt “Wut der Bruthüterin“, der ihren Schaden um 15% erhöht und ihre Fähigkeiten stärkt:
  • Die Dauer von Trauma wird verdoppelt und dieser Effekt stapelt sich alle 30 Sekunden;
  • Ermächtigter Großstab der Bruthüterin verursacht mehr Schaden an Spielern im Umkreis von 50 Metern;
  • Zorn des ermächtigten Großstabs erhöht den Schaden des Großstabs um 30% (statt 15%) pro Stapel. Diese Stapel können nicht entfernt werden. Das ist deine Soft-Enrage-Mechanik;
  • Eisiger Schleier wird durch Eishülle ersetzt. Diese Fähigkeit verursacht ebenfalls mäßigen Frostschaden, aber anstatt das Bewegungstempo zu verringern, hüllt sie den Spieler in ein angreifbares Eisgrab, das auch einen Heilungsabsorptionsschild anlegt.

Erweiterter Boss Guide von Avitia

Bruthüterin Diurna

Normaler Schwierigkeitsgrad

Hier haben wir wieder ein 2 Phasen Kampf

Phase 1

In der ersten Phase des Kampfes werden wir uns viel bewegen müssen, sowie auch mit einigen Adds klar kommen.

Im Bossraum sind überall Eier verteilt, die Diurna von Zeit zu Zeit ausbrüten will, mit Hilfe einer bestimmten Mechanik können wir dies “verhindern” bzw. frühzeitig stoppen, dazu aber weiter unten mehr.
Sind alle Eier ausgebrütet (oder nach spätestens 5 Minuten), beginnt Phase 2 des Kampfes.

Bindung der Bruthüterin

Jedes intakte Ei verhindert Schaden, sobald Diurna 2% verbleibende Gesundheit hat. Das ganze ist stapelbar, heißt, sollten noch 10 Eier intakt sein, bekommt Diurna ab 20% verbleibende Gesundheit keinen Schaden mehr => wir können Diurna nicht vor Phase 2 besiegen.
Des Weiteren verstärkt Diurna Verbündete, die in ihrer Nähe sind. Diese verstärkten Adds verursachen 50% mehr Schaden, erleiden 25% weniger Schaden und sie heilen sich jede Sekunde um 3% ihrer gesamten Gesundheit. Dem Ganzen nicht genug, ist dieser Buff auch noch stapelbar, wodurch Adds, die an Diurna rankommen, für uns unbesiegbar werden.

=> Tanks müssen Adds früh genug abfangen

Ich werde jetzt zunächst auf “Standard Fähigkeiten” wie z.B. die Tank Fähigkeit eingehen, bevor wir uns der Mechanik rund um das Ausbrüten der Eier widmen.

Lauffeuer

Durch diese Fähigkeit bekommt jeder Spieler Feuerschaden und erhält einen kleinen DoT auf sich, welcher für 9 Sekunden jede Sekunde ~5k Schaden verursacht. Kurz darauf spawnt eine kleine Feuerfläche an der Stelle, wo wir zu dem Zeitpunkt standen und explodiert. Jeder Spieler, der noch in der Feuerfläche steht erhält erneut den Effekt “Lauffeuer”

Eisiger Schleier

Diurna löst eine Frostwelle um sich herum aus, wodurch jeder Spieler eine kleine Menge an Frostschaden (Ca. 35k) erhält, eine Verringerung der Bewegungsgeschwindigkeit um 35% ausgelöst wird und jeder Spieler einen Heal Absorb bekommt.
Diese Fähigkeit ist bannbar => evtl Massenbannung vom Priester; einzelne Bannungen durch Heiler wird vermutlich zu Mana intensiv.

Tödliche Steinklaue

Dies ist der Tanksmash von Diurna!
Tanks erhalten hohen physischen Schaden und dazu noch eine kleine Menge an Naturschaden.
Durch diesen Angriff erhalten wir 2 Debuffs:

– Trauma

=> Reduziert die erhaltene Heilung für 8 Sek.um 65% (nicht mitigierbar und ist    stapelbar)

– Zerschmetternde Steinklaue

=>  ein DoT der über 4 Sekunden alle 0,5 Sek ca 18k Naturschaden verursacht   (stapelbar) 

Nun kommen wir zu der Mechanik rund um die Eier 

Schnelles Ausbrüten

Diurna “aktiviert” die beiden ihr nächsten Eier und bringt sie zum Schlüpfen (nach ca. 15. Sek). Die Tanks müssen hier unbedingt darauf achten, dass wir den Boss immer möglichst nah an zwei Eiern positionieren.
Wird ein Ei vollständig ausgebrütet, so erscheint ein heranwachsender Protodrache, welcher Diurna unterstützt. Die Protodrachen haben einen recht hohen HP Pool, sind tankbar, kosten aber sehr viel Zeit, wodurch dies unbedingt vermieden werden sollte.

Dies können wir mit Hilfe des “Großstab der Brutmutter”  unterbinden

Großstab der Brutmutter

Diurna rammt ihren Stab in den Boden, wo dieser stecken bleibt und einen großen Kreis um sich herum erzeugt. Steht man in diesem Kreis, erleiden wir jede Sekunde eine moderate Menge an Naturschaden. Diurna bufft sich außerdem selbst mit zwei Stapel von “Zorn des Großstabs”

Zorn des Großstabs

Durch diesen Buff verursacht Diurna pro Stapel 10% mehr Schaden. Spieler, die in der Nähe des Stabs erhalten einen Extrabutton (Actionbutton), wird dieser gedrückt, verliert der Boss einen Stapel von “Zorn des Großstabs”. => entweder 2 sehr mobile Klassen einteilen, die evtl im Laufen casten können oder 1 Tank sowie eine mobile Klasse

Nach Betätigen des Extrabuttons wird der Spieler von einem Blitzstrahl verfolgt. Jeder Spieler, der von diesem Strahl getroffen wird, erhält einen DoT, welcher für 3 Sekunden alle 0,5 Sekunden mit 35k tickt => unbedingt ausweichen!

Wenn der Blitzstrahl ein ausbrütendes Ei berührt, so wird dieses ebenfalls zerstört.

Zerstören wir ein Ei mit Hilfe des Stabs, so erscheint lediglich ein kleiner Protodrachenwelpe, welcher einen recht geringen HP Pool hat und lediglich einen zufälligen Spieler verfolgt => evtl mit Dk’s an den Boss ranziehen und dort sollten die Welpen recht zügig im Cleave sterben.

Verstärkung der Primalisten

Kommen wir nun zu den Adds, die während des Kampfes erscheinen. Mit Hilfe kleiner Kugeln am Rande des Bossraums, kann man erkennen, wo das nächste Set an Adds erscheinen wird 

Legionär der Tarasek

Verursacht hohen physischen Schaden an seinem Ziel => tanken!

Magierin der Primalisten

Castet “Eisbeschuss”, dieser Zauber MUSS unterbrochen werden, da sonst zufällige Spieler hohen Frostschaden erhalten und einen extrem starken DoT Effekt auf ihnen zurück bleibt

Erdhäscher der Tarasek 

Verursacht in einem kegelförmigen Bereich ein Beben, welches bei Kontakt hohen Schaden verursacht und betäubt => unbedingt ausweichen!!!!

Flammenbändiger der Drachenbrut

Flammenbändiger lassen eine Feuerkugel im Raum entstehen, von der ein Feuerstrahl ausgeht. Dieser Feuerstrahl dreht sich um die Kugel und verursacht hohen Feuerschaden, wenn ein Spieler diesen berührt => nicht treffen lassen und auf die Rotation der Strahlen achten 

Die Kugeln bleiben 20 Sekunden lang bestehen

Jugendlicher Frostprotodrache

Frostprotodrachen geraden in einen Tobsuchtsanfall, wobei sie wild um sich schlagen und an allen Spielern im Umkreis von 50m jede Sekunde ~18k Frostschaden verursachen und und unsere Bewegungsgeschwindigkeit reduziert

Sturmbringerin der Drakoniden

Wirkt einen Blitzzauber auf maximal zwei zufällige Spieler, die nun pulsieren und allen Spielern innerhalb von 5 m Naturschaden zufügt => betroffene Spieler müssen aufpassen, dass sie niemanden mit dem Pulsieren treffen!

Phase 2 


Diurna erhält nun aber den Buff “Wut der Brut Hüterin“, wodurch sie 15% mehr Schaden verursacht und ihre Fähigkeiten nun verstärkt sind. Sie verdoppelt die Dauer von “Trauma” auf 16 Sekunden (Achtung Tanks!). Alle 30 Sekunden bekommt Diurna nun einen zusätzlichen Stapel dieses Buffs.
=> Klassischer Soft Enrage, bei dem es für uns darauf ankommt Diurna zu besiegen, bevor sie uns besiegt

Hier wird vermutlich auch der Beste Zeitpunkt sein um Kampfrausch zu benutzen

Mit dem Aufstellen ihres Stabes erhält Diurna nun 4 Stapel von “Zorn des Großstabs”. Dementsprechend brauchen wir nun 4 Spieler, die den Extrabutton benutzen, um die Stapel vom Boss herunterzunehmen. Da nun keine Eier mehr da sind, bei denen wir das Ausbrüten verhindern müssen, können die Spieler den Laser einfach nach “hinten”, also aus dem Raid raustragen. Es kann sein, dass noch einige Eier übrig geblieben sind, falls dies der Fall ist, müssen diese natürlich zerstört werden.

Eisiger Schleier wird ebenfalls verstärkt, wodurch nun alle Spieler zusätzlich noch mit einem Eisblock gewurzelt werden, was uns am Bewegen hindert, wir können aber weiterhin angreifen. Die Eisblöcke, mit denen wir gewurzelt werden, sind angreifbar  und so können wir uns aus ihnen befreien

Heroischer Schwierigkeitsgrad

Hier haben wir zunächst die “normalen” Änderungen, dass Fähigkeiten mehr Schaden verursachen und der Boss, sowie die Adds, mehr Gesundheit haben.

Zunächst bekommt Diurna einen Wutanfall, wenn wir eins der Eier zerstören durch der Effekt “Wut der Gelegehüterin” ausgelöst wird. Durch diesen Effekt verursacht Diurna an allen Spielern ca. 12k Schaden und für 10 Sekunden wird der Schaden von “Wut der Gelegehüterin” um 200% erhöht. => man kann versuchen den Debuff auslaufen zu lassen, jedoch sollten die ca.48k Schaden die man erhält, wenn man beide Eier kurz nacheinander auslöst, gut heilbar sein.

Beim Lauffeuer aus Phase 1 verursacht jeder Spieler nun noch zusätzlichen Schaden an Spielern die sich in einem Radius von 4m aufhalten => spreaden, wenn die Fähigkeit kommt

Erdhäscher der Tarasek

Hier macht das Add nun noch einen zusätzlichen Charge auf sein aktuelles Ziel und verursacht ~190k Schaden und verringert für 10 Sekunden um 20% (stapelbar) => unbedingt tanken und ggf. Tank swappen

Flammenbändiger der Drachenbrut

Kauterisierende Flammenblitze 

=> ist ein 2 Sekunden Cast, bei dem sich der Flammenbändiger entlädt und Schaden an allen im Umkreis von 50m verursacht. Im Anschluss wird der Flammenbändiger im Verlauf von 9 Sek. um 200% des verursachten Schaden geheilt. Der Heal ist dispellbar! => unbedingt Bannen!!!!!

Jugendlicher Frostprotodrache

Nutzt nun zusätzlich einen “Verwundender Biss”. Dieser verursacht hohen physischen Schaden (Ca. 190k) und hinterlässt eine starke Blutung, die 12 Sekunden lang alle 0,5 Sekunden ca. 40k Schaden macht. Das ganze ist Stapelbar. => Tank swappen bei einem Stack

Sturmbringerin der Drakoniden

Castet “Statischer Schock”, dieser verursacht hohen Schaden an einem zufälligen Spieler und betäubt ihn für 2 Sekunden. Kommt der Cast durch, so wird das Add gebufft, wodurch seine Bewegungsgeschwindigkeit um 30% erhöht wird. Der Cast ist unterbrechbar             => IMMER unterbrechen!

Autor der Boss-Guides:
Avitia