Die Seite wird noch erstellt

DRACHENREITEN

Mit einer Erweiterung rund um die Drachen von Azeroth darf natürlich ein anständiges Reittier nicht fehlen, um die Lüfte über den neuen Inseln zu erobern. Und hier hat Blizzard die dicken Geschütze ausgepackt. Es wird ein neues Feature implementiert und der eigene Reitdrache wird ein persönlich anpassbares Spezialfeature dieser Erweiterung werden. Ihr könnt bereits von Anfang an fliegen und erhaltet bereits sehr weit am Anfang der Erweiterung euren treuen Begleiter, der ein paar mehr Tricks auf Lager hat als die üblichen Flugreittiere von World of Warcraft.

Erneuerter Protodrache

Dies ist der erste Drache, den ihr erhaltet. Ca. 40 Minuten nach eurer Ankunft auf den Dracheninseln erhaltet ihr nach einem kurzen Training diesen Drachen.

Windgeborener Velocidrache

Während des Questen in den Ohn’ara Ebenen bekommt ihr diesen Drachen

Hochlanddrache

Angekommen im 3. Gebiet der Kampagne, dem Azurblauen Gebirge, müsst ihr ein wenig Questn und erhaltet diesen Drachen.

Klippenwilddrache

Gegen Ende der Kampagne könnt ihr den letzten der 4 Standard Drachen freischalten.

Kann ich dauerhaft fliegen?

Jain, die uns bekannten Flugreittiere, die du vorher in World of Warcraft erhalten hast, kannst du zwar benutzen, aber nur am Boden. Mit ihnen soll das Fliegen im Laufe der Erweiterung freigeschaltet werden.

Mit deinem Drachen, kannst du, wenn du alle Talente erlernt hast, in der Theorie mit ein wenig Können dauerhaft fliegen. Hinter diesem System steckt auch kein “Timegate”. Du kannst quasi am 1. Tag der Erweiterung alle Talentpunkte freischalten und deinen Drachen voll ausskillen. Wo du diese Skillpunkte findest, findest du hier unter dem Reiter: Drachenglyphen & Talente.

Elan – Die Energie zum Fliegen!

Elan ist die Ressource deines Drachens, um aktiv in der Luft zu bleiben. Sobald ihr das Drachenreiten freigeschaltet habt und auf euren Drachen aufsitzt, bekommt ihr euren Elan (Bild rechts) angezeigt über eurer Aktionsleiste.
Durch Talente könnt ihr mehr Elan freischalten und auch wie schnell diese sich füllt. Alles dazu findet ihr im nächsten Reiter: Drachenglyphen & Talente.

Lichtgeschwindigkeit?

Nicht ganz, aber ihr könnt bis zu 830% schnell werden! Dabei gibt es 3 unterschiedliche Geschwindigkeiten: Langsam, Mittel und Schnell. Dies wird im Spiel auch visuell sichtbar und ist für gewisse Talente wichtig.
Wenn ihr langsam seid, seht ihr nichts. Ab der mittleren Geschwindigkeit seht ihr erste Streifen und eine Art Tunnelblick. Bei hoher Geschwindigkeit kommen dazu noch blaue Schlieren und der Tunnelblick wird enger.

Die Drachenglyphen

Es gibt auf den Dracheninseln insgesamt 48 dieser Glyphen (Bild rechts), diese müsst ihr nur einmal einsammeln. Durch die Glyphen bekommt ihr Skill Punkte für das Drachenreiten, ergo könnt ihr bis zu 48 Skillpunkte bekommen.

Falls ihr euch auf eurem Drachen befindet, bekommt ihr im Chat auch eine Benachrichtigung, dass euer Drache die Anwesenheit einer Glyphe spürt, wenn eine in der Nähe ist. Außerdem bekommt ihr einen Buff der euch anzeigt, wie weit die Glyphe entfernt ist (siehe Bild rechts).

Einmal die Glyphe gesammelt und den Skillpunkt bekommen, hat jeder eurer Charaktere, der aufbricht zu den Dracheninseln, den Skillpunkt, sofort!
Sobald ihr auf den Dracheninseln ankommt, könnt ihr euer Drachenreittier benutzen und skillen.

Hier im Guide habt ihr alle Drachenglyphen:

Drachenglyphe
Entfernung zur Drachenglyphe

Drachenreiten Talente

Euer Drache kann nicht nur in den verschiedensten Möglichkeiten cool aussehen, nein er hat sogar einen eigenen Talentbaum.
Sobald ihr das Intro des Drachenreitens in der ersten Zone gespielt habt (ca 40-60Minuten questen in DF) bekommt ihr den neuen Talentbaum, ab jetzt, könntet ihr alle 48 Drachenglyphen einsammeln um danach mit einem ausgeskillten Drachen zu questen.

Es geht definitiv auch ohne.

Der erste große Bonus durch dieses System ist, dass ihr mit eurem Drachen wesentlich länger in der Luft bleiben könnt. Theoretisch, je nach Können, dauerhaft.
Ansonsten könnt ihr beim Landen, Gegnern Schaden zufügen, feindliche Spieler von ihrem Drachen schubsen oder nach dem Sammeln von Kräutern oder Erzen, schneller wieder auf euer Reittier.
Auch die Drachenrennen werden durch den Talentbaum leichter.

Fähigkeiten

Wenn ihr einen Reitdrachen reitet und von einem hoch gelegenen Punkt aus fallt, streckt eurer Drache der Dracheninseln seine Flügel, um euch beide nach vorne zu befördern.
Wenn ihr euch nach unten neigt, erhaltet ihr mehr Schwung. Danach könnt ihr wieder vorwärts fliegen, um diesen Schwung nach vorne zu übertragen.
Wenn ihr euch nach oben neigt, werdet ihr langsamer. Bei Erreichen der langsamsten Geschwindigkeit fallt ihr langsam nach vorne und unten in Richtung Boden.

Zusätzlich könnt ihr auf die folgenden Fähigkeiten zugreifen:


Vorwärtsschub: Schlägt mit den Flügeln und fliegt vorwärts.


Aufstieg gen Himmel: Schlägt mit den Flügeln und fliegt hoch.

Elan – Passiv: Drachenreitenfähigkeiten verbrauchen Elan. Zeit am Boden zu verbringen, regeneriert unabhängig davon, ob ihr absitzt, 1 Elan alle 30 Sek.

Abheben – Passiv: Macht beim Reiten auf einem Reitdrachen einen Doppelsprung, um eine gute Höhe zu erreichen, und beginnt, vorwärts zu gleiten.

Nervenkitzel der Lüfte – Passiv: Beim Drachenreiten mit hoher Geschwindigkeit regeneriert ihr alle 15 Sek. 1 Elan

Wird beim leveln freigeschaltet!

Winde der Inseln – Passiv: Ihr könnt Windböen aufspüren und nutzen, die Euren Flug umleiten und Euch Antrieb gewähren, indem sie Eure Geschwindigkeit in Richtung des Winds erhöhen.

Wird beim leveln freigeschaltet!

Wirbelnder Ansturm: Ihr wirbelt mit zunehmender Geschwindigkeit eine große Strecke vorwärts.

Wird beim leveln freigeschaltet!

Bronzenes Zeitschloss: Markiert einen Wegpunkt auf der Zeitlinie Eurer Position. Setzt Bronzenes Zurückspulen ein, um an diese Position zurückzukehren.

Wird beim leveln freigeschaltet!


Talentbaum

Bei niedrigen Geschwindigkeiten wird die Effektivität von Vorwärtsschub um bis zu 122% erhöht und nimmt mit zunehmender Geschwindigkeit ab.

Kosten: 1

Euer Elan wird auf 4 erhöht.

Kosten: 3

Eure Elanregenerationsrate wird auf 1 Elan alle 25 Sek. erhöht, während ihr euch am Boden befindet.

Kosten: 3

Nervenkitzel der Lüfte erzeugt alle 10 Sek. 1 Elan.

Kosten: 3

Vorwärtsschub weicht Schuppenkühlern, Schuppenladern und anderen Hindernissen aus, auf die ihr bei Zeitprüfungen und Rennen treffen könnt.

Kosten: 3

Auswahlknoten – Nur 1 Talent möglich

Beim Drachenreiten mit mittlerer oder höherer Geschwindigkeit erhaltet ihr Stapel von Drachenreiterinitiative, bis zu maximal10.
Wenn ihr bei mittlerer bis höherer Geschwindigkeit landet, erzeugt ihr eine Schockwelle, die Gegnern pro Stapel 363 Schaden zufügt, der unten ihnen aufgeteilt wird, und sie 3 Sek. lang desorientiert. Landungen mit niedriger Geschwindigkeit brechen Dracheninitiative ab.

Kosten: 3

Wenn ihr auf einem Drachen der Dracheninseln in der Luft seid, erhaltet ihr bis zu maximal 10 Stapel von Drachenreiterbarmherzigkeit.
Wenn ihr absitzt, erhaltet ihr einen Schild mit einer Stärke von 1% Eurer Gesundheit. Außerdem erhaltet ihr 1% Bewegungsgeschwindigkeit pro Stapel für die Dauer von 30 Sek.

Kosten: 3

Eure Elanregenerationsrate wird auf 1 Elan alle 20 Sek. erhöht, während ihr euch am Boden befindet.

Kosten: 4

Wirbelnder Ansturm weicht Schwingenreißern aus und wirft fliegende gegnerische Spielercharaktere ab.

Kosten: 4

Euer Elan wird auf 5 erhöht.

Kosten: 4

Auswahlknoten – Nur 1 Talent möglich

Das Sammeln von Kräutern oder Mineralien erhöht eure Regenerationsrate für Elan 10 Sek. lang um 10%.

Kosten: 5

Das Besiegen eines Gegners erhöht eure Regenerationsrate für Elan 3 Sek. um 10%.
Dieser Effekt kann nur einmal alle 10 Sek. auftreten.

Kosten: 5

Euer Elan wird auf 6 erhöht.

Kosten: 5

Eurer Elanregenerationsrate wird auf 1 Elan alle 15 Sek. erhöht, während ihr euch am Boden befindet.

Kosten: 5

Nervenkitzel der Lüfte erzeugt alle 5 Sek. 1 Elan.

Kosten: 5

Pimp my Dragon

Hier schießt Blizzard den Vogel wirklich ab. Ähnlich wie bei der neuen Rasse, dem Dracthyr, hat Blizzard nicht mit Anpassungsmöglichkeiten gespart. Ihr könnt eure 4 Drachen in jeder erdenklichen Weise anpassen.
Daran kommt ihr durch Questen, Erfolge, Dungeons, Schlachtzüge – nahezu jeder Beschäftigung im Spiel.

Wo ändere ich das Aussehen?

Während des Tutorials wird euch im Himmelhochobservatorium, der erste Drachen-Barbier gezeigt. Auf den Dracheninseln gibt es aber noch weitere. Der interessanteste ist wohl der in der neuen Hauptstadt Valdrakken. Rechts habt ihr eine Karte, dort relativ weit links findet ihr den Drachen Barbier.

Drachenwächtermanuskript

Das sind die Items, mit denen ihr weitere Anpassungsmöglichkeiten freischaltet. Im folgenden Guide, versuchen wir euch alle aufzulisten:

Drachen Barbier

Minimap Symbol

Gladiator – Schlüsselsteinmeister – Mythisch
Reittier

Da Drachenreiten eines der Hauptfeatures in Dragonflight sind, wieso nicht auch die besonderen Reittiere daran anpassen.
Gesagt, getan! Es gibt: Vollständige Anpassungen, mit diesen verwandelt ihr z.B. den Hochlanddrachen zum Gladiator Reittier aus Season 1(Bild rechts).

Oder nehmen uns den Skin vom Endboss des erstens Schlachtzuges “Gewöble der Inkarnation” mit unserem erneuerten Protodrachen(Bild rechts).

Wahrscheinlich werden wir auch für den Schlüsselsteinmeister eine gesamte Anpassung bekommen.

Gladiator S1
Raszageth Skin

Wie viele Anpassungen gibt es?

Ja.

Gran Turismo Dragon

Was wären schnelle Drachen, mit eleganten Flugmanövern, tollen Fähigkeiten und eine riesige Welt ohne Rennen? Nichts, deswegen hat Blizzard gleich 2 Arten von Drachenrennen eingefügt; Einzel und Mehrspieler Rennen.

Einzelspieler Rennen

Insgesamt gibt es 27 unterschiedliche Rennen, verteilt auf den Dracheninseln. Diese gibt es in 2 unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen; Normal und Fortgeschritten. Es warten auf euch also 54 Rennen, diese könnt ihr dann noch in 3 unterschiedlichen Zeiten gewinnen; Bronze, Silber und Gold.

Bronzezeithüter stehen überall auf den Dracheninseln, ihr erkennt die Rennen an einer Schwarz-Weiß karierten Flagge auf der Minimap sowie über den Bronzezeithüter.

In diesem Guide erfahrt ihr, wo sich alle Drachenrennen befinden:

Ziel des Rennens

Ihr bekommt bei dem Schwierigkeitsgrad; Normal eine Route vorgegeben, die ihr mit eurem Drachen fliegen müsst. Dabei folgt ihr der Linie durch Kreise, hierbei ist es wichtig, eine Ideallinie zu fliegen, um Zeit zu sparen. Außerdem könnt ihr Fähigkeiten einsetzten, um z.B. einen steilen Anstieg zu nehmen.
Ebenfalls habt ihr auf der Strecke “Winde”, fliegt ihr durch diese hindurch, werdet ihr schneller.

Wichtig, eure Fähigkeiten können eingeschränkt werden, dies wird euch vorher, bei, Start des Rennens angezeigt (siehe Bild rechts)

Fortgeschrittene Rennen

Bei diesen Rennen werden euch allerlei Hindernisse in den Weg gestellt und die Strecke selber ist etwas schwieriger.
Es können Gegenstände oder Bäume in die Ideallinie ragen oder Gegner euren Weg kreuzen. Berühren irgendwelcher Bäume, Felsen oder Ähnlichen verlangsamt euch enorm.
Die Winde, die es beim normalen Schwierigkeitsgrad gab, sind hier durch grüne Kugeln ersetzt, diese geben euch einen Elan.

Hindernisse
Grüne Elan Kugeln

Pokale – Gold – Ruhm, Nein!

Was bringen mir diese Rennen eigentlich? Nicht wirklich etwas! Man bekommt pro Gewinn, je nachdem ob normal oder fortgeschritten und ob Bronze, Silber oder Gold ein paar Vorräte der Dracheninseln. Ansonsten ist dies einfach eine persönliche Herausforderung.

Mehrspieler Rennen

Mehrspieler Rennen dürfen natürlich auch nicht fehlen! Diese gibt es verteilt über die gesamte Insel, es ist immer nur ein Rennen aktiv für 24 Stunden, dieses wird auf der Weltkarte angezeigt (siehe Bild rechts).

Über dem NPC sind dann auch anstatt einer, drei Schwarz-Weiß karierte Flaggen. Bei diesem NPC könnt ihr euch für ein Rennen anmelden und sobald genügend Spieler sich angemeldet haben, geht das Rennen los. Ihr dürft euch nicht zu weit von dem NPC entfernen, sonst fliegt ihr aus der Warteschlange raus.

VIDEOS – GUIDES

Scroll to Top