Die Geschichte rund um Warcraft ist seit ihrem Start enorm gewachsen. Neben der Story die in den Warcraft teilen oder World of Warcraft erzählt wird gibt es auch genügend Bücher, Comics und Chroniken zur zusammenfassung.

Hier möchten wir dir eine Auflistung aller Bücher geben
und in welcher Reihenfolge ihr sie im besten Fall lesen solltet.

Als erstes fangen wir mit den Romanen rund um Warcraft an:

Springe zum Buch:

Krieg der Ahnen Triologie

Die Quelle der Ewigkeit

Der Start einer spannenden Trilogie innerhalb der Erfolgs-Reihe! Viele Monate nach der gewaltigen Schlacht um den Berg Hyjal, bei der die Brennende Legion für immer von Azeroth verbannt wurde, werden drei Kriegshelden durch eine mysteriöse Energie in eine entfernte Vergangenheit katapultiert. In eine Zeit, in der weder Orks noch Hochelfen durch die Lande streiften, sondern Drachen und dunkle Titanen die Geschicke der Welt bestimmten – in die Zeit, in der der legendäre Krieg der Ahnen seinen Anfang nahm. Die fesselnde Romanreihe um Magie, Krieg und Heldentum, basierend auf dem preisgekrönten Bestseller-Game von Blizzard Entertainment!

Die Dämonenseele

In einer Welt voller Magie und mysteriöser Wesen! Der zweite Teil einer faszinierenden, epischen Trilogie – basierend auf den Videogame-Hits von Blizzard Entertainment!

Das Erwachen

Der Tod ihres verehrten Generals hat den kämpferischen Nachtelfen einen schweren Schlag versetzt. Neltharion, der schwarze Drache, hat dank der Dämonenseele die mächtigen Clans der Drachen in alle Winde verstreut. Und der dunkle Dämonenlord Archimonde steht mit seiner Brennenden Legion kurz vor dem Sieg über Kalimdor. Die Bewohner des Landes leiden unter dem unaufhaltsamen Bösen, aber sie ahnen nicht, dass sich aus den Tiefen des Brunnens der Ewigkeit ein Schrecken von noch nie gekanntem Ausmaß erheben wird … In dem letzten apokalyptischen Kapitel dieser epischen Trilogie setzen der Drachenmagier Krasus und der junge Druide Malfurion alles aufs Spiel, um Azeroth vor der Vernichtung zu bewahren. Unsere Helden schließen sich mit Zwergen, Tauren und Furbolgs zusammen, um den Sieg der Brennenden Legion zu verhindern. Doch sollte die Dämonenseele in die Hände der Legion fallen, wäre alle Hoffnung für die Welt verloren. Dies ist die Stunde der Entscheidung … die Stunde, in der Vergangenheit und Zukunft aufeinander treffen.

Aufstieg der Horde

Vor langer Zeit lebten die stolzen Clans der Orcs auf der idyllischen Welt Draenor in relativem Frieden mit ihren geheimnisvollen Nachbarn – den Draenei. Doch die ruchlosen Agenten der Brennenden Legion hatten andere Pläne für die beiden arglosen Völker. Der Dämonen-Lord Kil’jaeden schmiedete einen perfiden Plan, um die Draenei zu vernichten und die Orc-Clans in einen Abgrund aus Hass und Zerstörung zu reißen.

Der letzte Wächter

In den dunstverhangenen Nebeln der Vergangenheit war die Welt von Azeroth von wundersamen Wesen aller Art erfüllt. Geheimnisvolle Elfen und kühne Zwerge wandelten unter den Menschen – bis die Ankunft der dämonischen Armee, die man die Brennende Legion nannte, den Frieden für immer aus der Welt verbannte. Jetzt kämpfen Orcs, Drachen, Kobolde und Trolle um die Herrschaft über die zerschmetterten Königreiche. Die Wächter von Tirisfal – eine legendäre Bruderschaft von mächtigen Kriegern mit gottgleichen Kräften – führen schon seit jeher einen einsamen Kampf im Verborgenen gegen die Brennende Legion. Medivh war von Geburt an zum Größten und Mächtigsten dieses edlen Ordens auserwählt. Doch von Anfang an lag ein dunkler Schatten auf seiner Seele, der ihn dazu verführte, seine Kräfte in den Dienst des Bösen zu stellen. Medivhs Kampf gegen sein dunkles Selbst sollte das Schicksal von ganz Azeroth bestimmen und es für immer verändern.

Im Strom der Dunkelheit 

Ogrim Schicksalshammer hat den korrupten Kriegshäuptling Schwarzfaust vernichtet und die Führung über die Horde der Orcs übernommen. Jetzt gilt es, den Rest Azeroths niederzuwerfen, damit sein Volk wieder über ein eigenes Reich herrschen kann. Anduin Lothar, ehemaliger Champion Sturmwinds, hat die Überreste seiner zerstörten Heimat hinter sich gelassen und ist nun an den Gestaden Lordaerons gelandet. Dort will er, unterstützt von dem edlen König Terenas, eine mächtige Allianz mit den anderen Nationen der Menschen schmieden. Doch selbst das mag nicht ausreichen, den wütenden Ansturm der Horde zu stoppen. Elfen, Zwerge und Trolle werfen sich in den Kampf, als die beiden Heere aufeinanderprallen. Wird die Allianz den Sieg davon tragen oder wird die Horde alles in einen Strom der Dunkelheit reißen?

Jenseits des Dunklen Portals

Am Ende des zweiten Krieges gelang es der Allianz schließlich, die Horde zurückzuschlagen und das Dunkle Portal zu zerstören, womit die einzige Verbindung zwischen Azeroth und Draenor – der Heimatwelt der Orcs – gekappt wurde. Zwei Jahre später ist die Horde zurückgekehrt und bringt erneut Chaos und Unheil über die Welt von … WORLD OF WARCRAFT Der alte Orc-Schamane Ner’zhul hat die Führung über die Horde an sich gerissen und das Dunkle Portal wieder geöffnet. Jetzt fallen seine blutrünstigen Krieger erneut über Azeroth her und belagern die neuerrichtete Festung Nethergarde. Dort bereiten sich Erzmagier Khadgar und Allianz-Commander Turaylon sowie die vereinigten Truppen aus Nachtelfen, Zwergen und Menschen auf die Verteidigung gegen die Invasoren vor. Währendessen treffen weitere beunruhigende Nachrichten in Nethergarde ein: Kleine orcische Truppenverbände operieren fern der eigentlichen Frontlinie, und schwarze Drachen wurden gesichtet, die die Grünhäute offenbar unterstützen. Um die finsteren Pläne des Orc-Schamanen zu durchkreuzen, muss die Allianz den kühnen Schritt wagen und nach Draenor vorstoßen, direkt in die Heimatwelt der Orcs …

Der Lord der Clans

In den dunstverhangenen Nebeln der Vergangenheit war die Welt von Azeroth von wundersamen Wesen aller Art erfüllt. Geheimnisvolle Elfen und kühne Zwerge wandelten unter den Menschen – bis die Ankunft der dämonischen Armee, die man die Brennende Legion nannte, den Frieden für immer aus der Welt verbannte. Jetzt kämpfen Orcs, Drachen, Kobolde und Trolle um die Herrschaft über die zerschmetterten Königreiche. Sklave, Gladiator, Schamane, Kriegshäuptling. All dies hat man den geheimnisvollen Orc namens Thrall schon genannt. Von grausamen menschlichen Herren aufgezogen, die ihn zu ihrem perfekten Werkzeug schmieden wollten, trieben die Wildheit seines Herzens und sein ruheloser Geist Thrall dazu an, einem Schicksal zu folgen, das er gerade erst zu verstehen begann. Er wollte seine Ketten zerreißen und die uralten Traditionen seines Volkes wieder entdecken. Jetzt kann die stürmische Geschichte seines Lebens – eine Saga der Ehre, des Hasses und der Hoffnung – endlich erzählt werden.

Der Tag des Drachen

Hinter den nebulösen Schleiern der Vergangenheit verbirgt sich die Welt Azeroth mit all ihren wundersamen Wesen. Mysteriöse Elfen und kräftige Zwerge lebten mit den Stämmen der Menschheit in relativem Frieden und Harmonie – bis eine dämonische Armee, die sich Brennende Legion nannte, die Ruhe dieser Welt auf ewig vernichtete. Jetzt kämpfen Orks, Drachen, Goblins und Trolle um die Macht über die zersplitterten, kriegführenden Königreiche, doch dies ist nur Teil eines großen, bösartigen Plans, der über das Schicksal der WARCRAFT-Welt entscheiden wird. Furchteinflößende Ereignisse in den höchsten Zaubererkreisen der Welt zwingen den jungen Magier Rhonin zu einer gefährlichen Reise in das von Orks kontrollierte Land Khaz Modan. Dort entdeckt Rhonin eine gewaltige, weitreichende Verschwörung, die dunkler ist als alles, was er sich je vorstellen konnte. Diese Bedrohung zwingt ihn zu einer gewagten Allianz mit uralten Kreaturen der Luft und des Feuers. Mit ihrer Hilfe wird es für die Welt Azeroth vielleicht ein Morgen geben.

Arthas Aufstieg des Lichkönigs

Seine Niedertracht ist legendär. Herrscher der untoten Geißel, Träger der Runenklinge Frostgram und Feind der freien Völker Azeroths. Der Lichkönig ist ein Wesen von unberechenbarer Macht und beispielloser Bösartigkeit. Seine eisige Seele lechzt nach der Vernichtung allen Lebens in der … WORLD OF WARCRAFT Doch es war nicht immer so. Lange bevor seine Seele mit der des Orcschamanen Ner’zhul verschmolz, war der Lichkönig kein Geringerer als Arthas Menethil – Kronprinz Lordaerons und treuer Paladin des Ordens der Silbernen Hand. Als eine Armee von Untoten alles bedroht, was er liebt, ist Arthas dazu gezwungen, sich auf eine unglückselige Suche nach einer bestimmten Runenklinge zu begeben. Eine Waffe, die mächtig genug ist, seine Heimat zu retten. Doch das Objekt seiner Begierde verlangt einen furchtbaren Preis von seinem neuen Besitzer, der mit einem grauenhaften Abstieg in die Verdammnis beginnt. Arthas’ Weg führt ihn direkt in die arktischen Eiswüsten zum Frostthron, wo ihn das Dunkelste aller Schicksale erwartet.

Teufelskreis

Die Brennende Legion wurde besiegt und die östlichen Regionen von Kalimdor werden nun von zwei Parteien beherrscht: Auf der einen Seite die Orcs von Durotar, unter dem Kommando des charismatischen Kriegshäuptlings Thrall – auf der anderen Seite die Menschen von Theramore – angeführt von der mächtigsten Magierin dieser Zeit: Lady Jaina Prachtmeer. Doch der Frieden zwischen Orcs und Menschen ist brüchig. Wiederholte Angriffe auf Durotar legen den Verdacht nahe, dass die alte Feindschaft zwischen den beiden Völkern erneut entbrannt ist. Thrall und Jaina setzen alles daran, dass die Woge des Hasses nicht erneut über Kalimdor brandet und das Land in einen weiteren furchtbaren Krieg zieht …

Illidan

Illidan Sturmgrimm ist fraglos eines der mächtigsten Geschöpfe, die je ihren Fuß auf Azeroths Boden setzten, doch nur wenigen war es bislang vergönnt, hinter seine rätselhafte Fassade zu blicken, und noch weniger sind imstande, die Machenschaften seines messerscharfen Verstandes in ihrem ganzen Ausmaß zu begreifen. Vor langer Zeit infiltrierte der Nachtelfen-Zauberer Illidan die Brennende Legion, um die dämonische Invasion zu verhindern. Doch anstatt ihn dafür als Helden zu feiern, brandmarkte sein eigenes Volk ihn als Verräter und stellte seine Absichten infrage, in der Annahme, er sei mit den Dämonenfürsten im Bunde. Zehntausend Jahre lang vegetierte er im Kerker dahin – verunglimpft und abgeschieden zwar, doch ohne seine wahre Bestimmung aus den Augen zu verlieren. Jetzt ist die Legion zurückgekehrt, und es gibt nur einen, der ihnen wahrhaft die Stirn bieten kann. Von seinen Fesseln befreit, bereitet sich Illidan auf die letzte Konfrontation in der fremdartigen Scherbenwelt vor, wo er eine groteske Armee aus Orcs, Naga, Blutelfen und Dämonenjägern um sich schart, um die Invasoren zurückzuschlagen …

Die Nacht des Drachen

Der Berg Grim Batol: Sein düsteres Erbe reicht weit zurück bis in die nebelverschleierte Vergangenheit Azeroths. Ein Ort, an dem eine schreckliche Tragödie ihren Lauf nahm, als die Orcs die Brut der edlen Drachenkönigin Alexstrasza als Kriegswaffen missbrauchten. Und obwohl es einer Gruppe von Helden um den mysteriösen Zauberer Krasus schließlich gelang, die Orcs zu besiegen und die gefangenen Drachen zu befreien, ist der verfluchte Berg ein Schandfleck auf der Karte der … WORLD of WARCRAFT Und jetzt fühlt Krasus – der manchen auch als der rote Drache Korialstrasz bekannt ist –, wie die dunkle Macht Grim Batols wieder erstarkt und all jene bedroht, die ihm lieb und teuer sind. Er ist fest entschlossen, dem Bösen ein für allemal Einhalt zu gebieten – und er tut gut daran, denn tief in den Schatten des Berges lauert etwas, das ein neues Zeitalter des Schreckens und der Zerstörung heraufbeschwören will …

Sturmgrimm

Als die Welt von Azeroth noch jung war, gaben ihr die gottgleichen Titanen Form, indem sie Land und Meere umgestalteten. Dabei folgten sie einem einzigartigen Modell, das sie von Azeroth entworfen hatten. Obwohl die Titanen Azeroth schon längst verlassen haben, existiert dieser legendäre Entwurf bis zum heutigen Tag. Er ist bekannt als der Smaragdgrüne Traum – eine exotische und ungezügelte Version der … WORLD OF WARCRAFT Viele Geheimnisse umgeben den Smaragdgrünen Traum und seine unnahbaren Wächter – die grünen Drachen. Seit jeher betraten Druiden den Traum, um das stete Auf und Ab des Lebens auf Azeroth zu überwachen; immer bestrebt, die empfindliche Balance zu wahren. Aber nicht alle Träume sind angenehm. Denn jetzt beginnt der Smaragdgrüne Albtraum – eine verderbte Region innerhalb des Smaragdgrünen Traums – zu wuchern und verwandelt den Traum in ein Reich des Schreckens. Grüne Drachen wurden dort mit gebrochenem Geist und entstellten Leibern angetroffen. Druiden, die den zunehmend düster werdenden Traum betraten, fällt es immer schwerer, ihn wieder zu verlassen. Doch dies sind nicht die einzigen Opfer. Selbst Malfurion Sturmgrimm, der Erzdruide der Nachtelfen, scheint Opfer der wachsenden Bedrohung geworden zu sein. Eine verzweifelte Suche beginnt, um den vermissten Druiden den Krallen des Albtraums wieder zu entreißen. Und dann werden die Feinde der Natur die wahre Bedeutung seines Namens kennenlernen …

Weltenbeben

Thrall, weiser Schamane und Kriegshäuptling der Horde, spürt eine beunruhigende Veränderung … Vor langer Zeit wüteten Azeroths zerstörerische Elementare, bis die wohlwollenden Titanen sie auf die Elementarebene verbannten. Doch viele dieser Elementare sind nach Azeroth zurückgekehrt. Über Jahrhunderte haben Schamanen wie Thrall mit diesen Geistern gesprochen. Mit Geduld und Hingabe lernten sie über die Zeit, wilde Feuersbrünste zu bannen, sonnenverbranntes Land mit Regen zu versorgen und die zerstörerischen Kräfte der Elemente zu mäßigen. Doch nun muss Thrall erkennen, dass die Elementare nicht mehr auf die Schamanen hören. Die Verbindung mit den Geistern ist schwach und brüchig geworden, als würde Azeroth selbst bedrängt. Während Thrall herauszufinden versucht, was die verwirrten Elementare krank macht, kämpft er gleichzeitig um die unsichere Zukunft der Orcs. Denn sein Volk hat mit schwindenden Vorräten zu kämpfen. Und seine Nachbarn, die Nachtelfen werden immer feindseliger. Zur gleichen Zeit überlegt König Varian Wrynn von Sturmwind, ob er auf die angespannte Lage zwischen Allianz und Horde mit einem Angriff reagieren soll. Dieses harte Vorgehen droht ihn all denjenigen zu entfremden, die ihm am nächsten stehen – darunter sein eigener Sohn Anduin. Der besorgte junge Prinz geht seinen eigenen Weg. Dabei riskiert er, sich in die politischen Ränke zu verstricken, die die Welt bedrohen. Das Schicksal von Azeroths großen Völkern liegt im Ungewissen verborgen. Und so besorgniserregend das merkwürdige Verhalten der Elementargeister auch sein mag, ist es doch vielleicht nur das erste bedrohliche Vorzeichen eines Weltenbebens, das unmittelbar bevorsteht.

Wolfsherz

Inmitten der erbarmungslosen Zerstörung des Weltenbebens hat der jüngste Konflikt zwischen Allianz und Horde nun auch die bislang verschonten Winkel Azeroths erreicht. Begierig nach neuen Ressourcen ist die Horde ins Eschental vorgedrungen, um den unersättlichen Hunger ihrer Kriegsmaschinerie zu stillen. Kriegshäuptling Garrosh Höllschrei hat dazu eine brutale neue Taktik ersonnen, die die Verteidiger der Nachtelfen zerschmettern und die Macht der Allianz entscheidend schwächen soll. Schreie der Verzweiflung und des Schreckens erklingen erneut in der Welt von …World of Warcraft Nichts ahnend von der Katastrophe, die sich im Eschental anbahnt, berufen die legendären Anführer der Nachtelfen, Tyrande Wisperwind und Malfurion Sturmgrimm, in der Nähe von Darnassus ein geheimes Gipfeltreffen ein. Sie wollen die stolzen Worgen von Gilneas dazu bewegen, sich der Allianz anzuschließen. Doch Sturmwinds König Varian Wrynn hegt einigen Groll gegen Gilneas und dessen Herrscher Genn Graumähne. Varians Weigerung, Genn zu vergeben, dass sich dessen Volk vor Jahren von der Welt abgeschottet hat, droht nicht nur das Treffen zu sprengen, sondern stellt auch die Allianz vor eine Zerreißprobe. Aber Varians hartnäckige Haltung ist nur eines der vielen beunruhigenden Vorkommnisse in Darnassus. Eine Welle der Besorgnis geht durch die Reihen der einst unsterblichen Nachtelfen, da der erste von ihnen unter den typischen Symptomen des Alterns zu leiden beginnt. Außerdem hadern viele der Nachtelfen mit der beabsichtigten Wiedereingliederung der Hochgebornen in die Gesellschaft. Zu viele können den Hochgeborenen ihren rücksichtslosen Einsatz der Magie nicht verzeihen, der vor Jahrtausenden Tod und Schrecken über Azeroth brachte. Als ein ermordeter Hochgeborener in den Außenbezirken von Darnassus entdeckt wird, beauftragen Tyrande und Malfurion die berühmte Maiev Schattensang damit, den Mörder aufzuspüren. Sollte es nicht gelingen, die Ordnung in Darnassus wiederherzustellen, wird wohl nichts und niemand Garrosh Höllschrei davon abhalten können, ganz Eschental zu unterwerfen.

Thrall Drachendämmerung

In den Trümmern lauert das Böse. Das Weltenbeben hat das Antlitz Azeroths für immer verändert. Städte wurden überflutet, ein alter Feind ist erwacht und mit den Worgen und Goblins tauchten zwei neue Völker auf der Bildfläche des World of Warcraft-Universums auf. Der ehemalige Kriegshäuptling der Orcs, Thrall, versucht in diesen Zeiten des Umbruchs zu retten was zu retten ist. Als Azeroth noch jung war, wiesen die erhabenen Titanen die fünf großen Drachenschwärme an, die aufblühende Welt zu beschützen. Die Anführer der Schwärme wurden dazu mit einem Teil der gewaltigen Macht der Titanen ausgestattet. Gemeinsam verpflichteten sich diese majestätischen Drachenaspekte dazu, jegliche Bedrohung von der neugeborenen Welt abzuwenden, jener Welt, bekannt als: World of Warcraft. Vor über zehntausend Jahren erschütterte der Verrat des wahnsinnigen schwarzen Drachenaspekts Todesschwinge die Stärke und Einheit der Drachenschwärme. Sein jüngster Angriff auf Azeroth – das Weltenbeben – hat die Welt ins Chaos gestürzt. Am Mahlstrom – dem Zentrum der Instabilität – setzen der frühere Kriegshäuptling Thrall und andere fähige Schamanen alles daran, Azeroth vor dem wütenden Ansturm Todesschwinges zu bewahren. Doch auch in Thrall tobt eine Schlacht, die ihn daran hindert, seine normalerweise unvergleichlichen Fähigkeiten als Schamane des Irdenen Rings zu nutzen. Unfähig, sich auf seine Pflichten zu konzentrieren, übernimmt Thrall einen scheinbar belanglosen Auftrag vom mysteriösen grünen Drachenaspekt Ysera. Doch dieser Auftrag erweist sich schnell als eine gefahrenvolle Reise durch Azeroth und über die Grenzen der Zeit hinaus, die Thrall in Kontakt mit den alten Drachenschwärmen bringt. Zerrissen durch Konflikte und Misstrauen wurden diese Drachen zur leichten Beute einer furchtbaren neuen Waffe, die von den Schergen Todesschwinges entfesselt wurde. Ein lebender Albtraum, der die geflügelten Wächter Azeroths auslöschen soll. Eine noch viel größere Gefahr geht allerdings von einer möglichen Zukunft aus, deren Zeuge Ysera in einer Vision wurde: die Stunde des Zwielichts. Bevor diese apokalyptische Weissagung zu bitterer Wahrheit werden kann, muss Thrall seine eigenen Zweifel besiegen und seine Bestimmung erkennen. Nur dann kann er den Drachenschwärmen Azeroths bei ihrer größten Prüfung beistehen. Diese wird in die Annalen Azeroths eingehen als: D r a c h e n d ä m m e ru n g

Jaina Prachtmeer – Gezeiten des Krieges

Die Asche des Weltenbebens ruht über Azeroth. Während sich die geschundene Welt langsam von den Folgen der gewaltigen Katastrophe erholt, setzt Lady Jaina Prachtmeer alles daran, die Beziehung zwischen Allianz und Horde wieder zu verbessern. Denn unlängst haben wachsende Spannungen die beiden Fraktionen an den Rand eines neuen Krieges geführt, der den letzten Rest an Stabilität zu zerstören droht in der … WORLD OF WARCRAFT Düstere Nachrichten erreichen Jainas geliebte Stadt Theramore. Eines der mächtigsten Artefakte des blauen Drachenschwarms – die Fokussierende Iris – wurde gestohlen. Um die mysteriösen Umstände der Tat zu klären, entschließt sich Jaina zu einem ungewöhnlichen Bündnis mit dem ehemaligen blauen Drachenaspekt Kalecgos. Gemeinsam wollen die beiden ruhmreichen Helden dem dreisten Diebstahl auf den Grund gehen. Doch es droht bereits weiteres Unheil am Horizont. Garrosh Höllschrei versammelt die Armeen der Horde zu einer Invasion Theramores. Allianztruppen sammeln sich, um den Angriff abzuwehren. Doch sie rechnen nicht mit dem tatsächlichen Ausmaß der heimtückischen Strategie des Kriegshäuptlings. Garroshs Angriff wird Jaina unwiderruflich verändern und die Friedenshüterin in eine chaotische, alles verschlingende Macht verwandeln

Der Untergang der Aspekte

Das Zeitalter der Drachen ist vorüber…und Azeroths uralte Wächter tragen schwer an der Aufgabe, eine neue Bestimmung zu finden. Vor allem Kalecgos, der jüngste der ehemaligen Drachenaspekte, leidet sehr unter diesem Umstand. Wie soll er – oder überhaupt einer seiner Art – noch etwas bewirken, jetzt, da die Aspekte ihrer unermesslichen Kräfte beraubt wurden? Die Antwort darauf liegt tief in der Vergangenheit verborgen, in einer Zeit, in der wilde Bestien – die sogenannten Protodrachen – den Himmel beherrschten. Mithilfe eines mysteriösen Artefakts, das im Herzen Nordends gefunden wurde, gelingt es Kalecgos, einen Blick in jene gewalttätige Epoche zu werfen und Zeuge der schockierenden Geschichte der ursprünglichen fünf Aspekte zu werden: Alexstrasza, Ysera, Malygos, Neltharion und Nozdormu. In ihrer urtümlichsten Form mussten sich die zukünftigen Beschützer Azeroths gegen eine blutrünstige Kreatur namens Galakrond behaupten, die die Existenz ihrer ganzen Art bedrohte. Doch stellten sich diese einfachen Protodrachen einem derart übermächtigen Gegner wirklich allein oder wurden sie durch eine Macht von außerhalb unterstützt? Wurden ihnen ihre legendären Kräfte einfach so verliehen oder mussten sie sich diese erst durch Blut verdienen? Kalecgos‘ Entdeckungen werden alles radikal verändern, was er je zu wissen glaubte über den Untergang der Aspekte.

Vol´jin – Schatten der Horde

KRIEG ZIEHT AUF Vol’jin lautet der Name des tapferen Anführers des Dunkelspeerstammes. Seine Stärke und seine List sind selbst unter den mächtigsten Champions der Horde beispiellos. Auf dem legendären Kontinent Pandaria steht der Häuptling der Trolle nun aber seiner bislang größten Herausforderung gegenüber. Eine Prüfung, die sein Leben völlig neu definieren könnte, im Universum von … WORLF OF WARCRAFT Die Attentäter Garrosh Höllschreis haben Vol’jin niedergestreckt und ihn zum Sterben zurückgelassen. Doch das Schicksal hat andere Pläne mit dem Trollhäuptling, denn Braumeister Chen Sturmbräu gelingt es, den Schwerverletzten in einem abgelegenen Bergkloster in Sicherheit zu bringen. Dort muss Vol’jin an der Seite eines mysteriösen Soldaten der Allianz nicht nur um sein Leben kämpfen, sondern auch gegen althergebrachte Vorurteile und Hassgefühle. Doch damit nehmen Vol’jins Probleme erst ihren Anfang, denn schon bald sieht er sich inmitten einer Invasion Pandarias durch die Zandalari – ein geachteter Trollstamm, getrieben von Allmachtsträumen. Sie bieten Vol’jin die Gelegenheit, grenzenlosen Ruhm zu ernten – das Geburtsrecht aller Trolle! Ein verlockendes Angebot, vor allem nach Höllschreis niederträchtigem Verrat. Es liegt nun allein in den Händen des Trollhäuptlings, ob er die Zukunft seines Volkes nachhaltig verändert oder es zur ewigen Knechtschaft verdammt, in den …

Kriegsverbrechen

Die Belagerung Orgrimmars ist zu Ende. Die Streitkräfte von Allianz und Horde haben Garrosh Höllschrei als Kriegshäuptling der Horde abgesetzt. Sein gnadenloser Feldzug hat Städte verwüstet, die Völker der Horde an den Abgrund gebracht und zahllose Leben zerstört in der World Warkraft. Nun soll dem ehemaligen Kriegshäuptling auf dem legendären Kontinent Pandaria der Prozess gemacht werden. Namhafte Anführer aus ganz Azeroth haben sich versammelt, um diesem historischen Ereignis beizuwohnen. Während der Verhandlung konfrontieren Agenten des bronzenen Drachenschwarms die Anwesenden mit verstörenden Visionen der Gräueltaten Garroshs. Für die einen bedeuten diese Einblicke in die Vergangenheit eine Konfrontation mit schmerzhaften Erinnerungen und der Frage nach der eigenen Schuld, für die anderen sind sie der Anlass für ungezügelten Hass. Währenddessen sind dunkle Kräfte am Werk, die versuchen, den Richterspruch zu verhindern und das Leben aller Beteiligten in große Gefahr zu bringen.

Vor dem Sturm

AZEROTHS TAGE SIND GEZÄHLT … Eine Welt stirbt. Horde und Allianz haben die Dämonen der Brennenden Legion besiegt, aber tief unter der Oberfläche Azeroths braut sich eine furchtbare Katastrophe zusammen. Dort schwärt eine tödliche Wunde im Herzen der Welt, die ihr von dem gefallenen Titanen Sargeras in einem letzten Akt der Grausamkeit zugefügt wurde. Für Anduin Wrynn, König von Sturmwind, und Sylvanas Windläufer, Kriegshäuptling der Horde und Königin der Verlassenen, bleibt kaum Zeit für den Wiederaufbau und noch viel weniger für die Trauer um das, was verloren ist. Azeroths tiefe Wunde hat ein mysteriöses Material hervorgebracht, das als Azerit bekannt ist. In den richtigen Händen hat diese seltsame goldene Substanz unglaubliches Schöpfungspotenzial; in den falschen könnte sie unvorstellbare Zerstörung verursachen. Während Allianz und Horde alles daran setzen, die Geheimnisse des Azerits zu enträtseln und die verwundete Welt zu heilen, fasst Anduin einen verzweifelten Plan, um einen dauerhaften Frieden zwischen den Völkern zu schmieden. Azerit gefährdet das Gleichgewicht der Kräfte, und so muss Anduin Sylvanas dazu bringen, ihm zu vertrauen. Doch die Dunkle Herrscherin hat – wie meist – ihre ganz eigenen Pläne. Um den Frieden zu ermöglichen, müssen jahrzehntelanger Hass und Blutvergießen beendet werden. Aber es gibt Wahrheiten, die keine Seite zu akzeptieren bereit ist, und Ziele, die nur ungern aufgegeben werden. Während Allianz und Horde gleichermaßen nach der Macht des Azerits greifen, droht ihr schwelender Konflikt einen Krieg zu entfachen, der ganz Azeroth in den Untergang reißen könnte…

Aufstieg der Schatten

„Die Horde ist gar nichts!“ Mit diesen markigen Worten verriet Sylvanas Windläufer die Horde, der sie zu dienen geschworen hatte. Die Dunkle Fürstin und ihre Vasallen schmieden ihre Pläne nun in den Schatten, während Horde und Allianz, einschließlich ihrer eigenen Schwester Alleria, versuchen, ihren nächsten Schachzug vorauszuahnen. Der junge König Anduin hat unterdessen alle Hände voll damit zu tun, die erdrückende Last der Führerschaft zu meistern und beauftragt daher Alleria und den Hochexarchen Turalyon mit der Jagd nach Sylvanas. Die Horde hingegen steht am Scheideweg. Die verschiedenen Fraktionen haben einen Rat gebildet und verzichten vorerst auf die Ernennung eines neuen Kriegshäuptlings. Thrall, Lor’themar Theron, Baine Bluthuf, die Erste Arkanistin Thalyssra und einige andere Helden der Horde stellen sich dieser neuen Herausforderung. Doch die Bedrohungen sind zahlreich und das Misstrauen zwischen den Fraktionen sitzt tief. Als der Rat durch einen fehlgeschlagenen Attentatsversuch auf Talanji, die Königin der Zandalari, eine wichtige Verbündete verliert, entsenden Thrall und die anderen Ratsmitglieder den jungen Trollschamanen Zekhan auf eine aussichtslose Mission, um Talanji zu helfen, die wachsende Bedrohung gegen sie aufzudecken. In der Zwischenzeit verfolgen Nathanos Pestrufer und Sira Mondhüter den heimtückischen Plan Sylvanas, den Troll-Gott Bwonsamdi zu vernichten. Sollten sie Erfolg haben, ist die dunkle Fürstin durch nichts mehr aufzuhalten …

Chroniken

Die Chroniken von World of Warcraft sind kein Roman sondern kommen einem Geschichtsbuch gleich. Wichtig ist zu erwähnen, dass die Chroniken Band 1 – 3 aus Sicht der Titanen geschrieben sind. Die Grimoire der Schattenlande hingegen aus der Sicht eines “Mittlers”.
Band 1 der Chroniken ist vor allen anderen Romanen geschichtlich einzuordnen. Band 2 erläutert die Geschichte nach der “Krieg der Ahnen” Trilogie. Nach “Der Tag des Drachen” findet sich Band 3 ein.
Die “Grimoire der Schattenlande” ist zeitlich schwer einzuordnen, doch macht es Sinn, sie nach “Aufstieg der Schatten” zu lesen.

Chroniken Band 1

Reisen Sie durch ein Zeitalter voller Mythen und Legenden, lange vor der Entstehung von Horde und Allianz. Dieses umfangreiche Werk über die Warcraft-Historie präsentiert zahlreiche bislang unerzählte Geschichten über die Geburt des Kosmos, über den Aufstieg uralter Imperien und die Mächte, die die Welt Azeroth und ihre Bevölkerung zu dem gemacht haben, was sie heute sind. Wunderschön illustriert mit Original-Artworks und detaillierten Karten, ist dieser Band der World of Warcraft-Choniken das erste Buch einer mehrteiligen Serie, die die phantastischen Fabeln und Sagen des Warcraft-Universums eingehend beleuchtet, von der fernen Vergangenheit bis hinein in die Moderne.

Chroniken Band 2

Der 2. Band der World of Warcraft-Chroniken setzt diese epische, mehrteilige Reihe mit einem Blick auf die Geschichte des antiken Draenor fort, der Heimatwelt der Orcs und der Geburtsstätte der mächtigen Horde. Doch das ist erst der Beginn einer spannenden Reise! Denn dieses umfangreiche Buch präsentiert überdies zahlreiche neue Sagen, Legenden und Hintergründe zu bedeutenden Ereignissen in Azeroths bewegter Historie, einschließlich der tragischen Geschichte des Wächters Medivh, des Ersten Kriegs zwischen Orcs und Menschen und der Gründung der Allianz. Wunderschön illustriert mit Werken von Peter Lee, Joseph Lacroix, Alex Horley, Wei Wang und anderen bekannten Blizzard-Künstlern, erwecken die World of Warcraft-Chroniken zahlreiche legendäre Charaktere und Schauplätze aus dem erfolgreichsten MMORPG aller Zeiten mit nie gekannter Detailverliebtheit zum Leben. GEBALLTES WORLD OF WARCRAFT-WISSEN! Band 2 des umfassenden Kompendiums zur Hintergrundgeschichte des populären Fantasy-Online-Rollenspiels von Blizzard Entertainment. In Teil zwei werden zahlreiche weitere, bislang eher unbekannte Details der WoW-Saga beleuchtet und in den korrekten historischen und chronologischen Zusammenhang gebracht. Brandneues Artwork von u. a. Peter Lee, Joseph Lacroix und Alex Horley, machen auch diese Ausgabe wieder zu einem wahren Augenschmaus für jeden World of Warcraft-Fan.

Chroniken Band 3

Band III der World of Warcraft-Chroniken setzt die epische, mehrteilige Saga der Geschichte Azeroths fort: Als Handlanger der Brennenden Legion eine geheimnisvolle Seuche des Untods entfesseln, stützt dies die Horde und die Allianz in ein neuerliches Zeitalter des Konflikts. Ikonische Charaktere wie Arthas Menethil, Jaina Prachtmeer, Thrall und Illidan Sturmgrimm müssen entscheiden, was sie zu opfern bereit sind, um ihre Welt zu retten, während neue Sagen und Geschichten rund um Figuren und Ereignisse enthüllt werden, die die moderne Historie des Warcraft-Universums grundlegend geprägt haben. Mit Artworks und Illustrationen von Peter C. Lee, Joseph Lacroix, Roman Kenney, Rob Seville, Cole Eastburn, Stanton Feng und anderen erweckt dieser spektakuläre Band die legendären Helden, Schurken und Schauplätze von Warcraft eindrucksvoll zu neuem Leben!

Grimoire der Schattenlade (Shadowlands Chronik)

IN DIESEM EINMALIGEN KOMPENDIUM ERWARTET EUCH DER TOD … Was liegt jenseits der Schleier des Todes? Verlasst die Gefilde der Sterblichen und ergründet die Geheimnisse der Schattenlande! Studiert die Rituale und Traditionen des Todes in Azeroth, ehe ihr einer Mittlerin durch die Haine von Ardenwald zu den schimmernden Türmen von Bastion und hinab in die Tiefen des Schlunds folgt! Randvoll mit Bildern, die noch nie eines Sterblichen Auge erblickt hat, einer atemberaubenden Ausklapp-Karte und gespickt mit Mysterien geradewegs von den Entwicklern des Spiels, ist das Grimoire der Schattenlande ein Artefakt für die Ewigkeit! Mit diesem Buch öffnet Blizzard Entertainment-Historiker Sean Copeland in Zusammenarbeit mit Steve Danuser, dem leitenden Story-Designer von World of Warcraft, eine wahre Schatztruhe verbotenen Wissens für alle neugierigen Seelen!

Kochbücher

Das Offizielle Kochbuch

Hier kommt die ultimative kulinarische Herausforderung für alle Reisende des World of Warcraft-Universum. Kredenzen Sie Ihrer Gilde auch im wahren Leben die exklusiven und exotischen Leckereien aus Azeroth & Co.! Egal ob so einfache Gerichte wie z.B. Gewürzbrot aus Mulgor oder eher epische Speisen wie Dirges abgefahrene Chimaerokkoteletts … mit diesem exquisiten Küchenführer zum populären Fantasy-Onlinerollenspiel von Blizzard Entertainment lässt sich jede Art von Kohldampf bekämpfen. Das reichhaltige Sortiment an Rezepten bietet sowohl einfachen Küchenlehrlingen als auch wahren Meisterköchen die Möglichkeit, hungrigen Menschen, Orcs, Tauren etc. das richtige Menü vor die Nasen bzw. Nüstern zu setzen. Dazu gibt es auch diverse Anleitungen zum Brauen von Getränken, wie den Winterhaucheierflipp oder gar das legendäre Altvater Winters Bier.

Neue Genüsse aus Azeroth

Genießt neue kulinarische Genüsse und Aromen aus Azeroth! Begleitet den bekannten Pandaren-Chefkoch Nomi in dieser Fortsetzung des Bestsellers World of Warcraft: Das offizielle Kochbuch auf seinen köstlichen Exkursionen durch die unterschiedlichsten Gefilde Azeroths, um Rezepte kennenzulernen, die erstmals in den Erweiterungen von Blizzards weltweit erfolgreichem Spielehit das Licht der Bildschirme erblickten! Als Pandaren-Junges folgte Nomi dem Ruf der Kochschulglocke und entdeckte mit ein bisschen Unterstützung seitens eines gewissen Abenteuers rasch sein großes kulinarisches Talent. Nachdem Nomi seine Jugend über vornehmlich nach originellen Möglichkeiten suchte, neue Varianten von Stark verbranntem Essen aufzutischen, hat er seine Fähigkeiten seitdem perfektioniert und kann es nun kaum erwarten, sein umfassendes Wissen weiterzugeben! Im Laufe der Jahre konnte er auf seinen Reisen kreuz und quer durch Pandaria, über die Verheerten Inseln und sogar durch die geheimnisvollen Schattenlande unzählige Speisen und Getränke sowie die verschiedensten Zubereitungstechniken kennenlernen. In diesem Kochbuch hat er nun seine besten Rezepte gesammelt und verrät euch alles, was ihr wissen müsst, um in seine Fußstapfen zu treten! Jedes Kapitel enthält leicht nachzuvollziehende Schritt-für-Schritt-Anleitungen und atmosphärische Fotos von Gerichten aus allen Winkeln Azeroths, darunter: – Barrakuda à la Mrglgagh – Lavaschuppenminestrone – Schluchtbachpudding – Fleischige Apfeltaschen – Kul Tiramisu – Mahs warmer Yakschwanzeintopf – Piña Trolada u. v. m. Über die Autorin CHELSEA MONROE-CASSEL ist die Autorin der Bestseller World of Warcraft: Das offizielle Kochbuch, Hearthstone: Die besten Gasthaus-Rezepte und Overwatch: Das offizielle Kochbuch. Genau wie die Literatur und die Fantasywelten, die sie so liebt, ist auch ihr eigenes Werk eine Verschmelzung von Fantasie und historischen Fakten. Sie besitzt ein Faible für Fremdsprachen, Schatzsuchen, Geschichte und alles, was mit Honig zu tun hat.

Scroll to Top