THE WAR WITHIN CE-Verkauf

Gepostet am

von

in

Änderungen und Informationen an den Tier-Sets aus Dragonflight

Blizzard hat in einem Bluepost über die Tier-Sets gesprochen und für Schamanen, Paladine, Rufer und Magier schon Änderungen festgelegt. Weiterhin gehen sie auf ihre aktuelle Arbeit an anderen Boni ein. Ich habe den Text für euch übersetzt. In unserer Tier-Set-Übersicht sind die Tier-Sets bereits abgeändert.

Vielen Dank für euer Feedback und die Diskussion über die neuen Klassen-Set-Boni. Es ist hilfreich, eure Bedenken zu lesen, während wir weiter daran arbeiten, und wir möchten uns einen Moment Zeit nehmen, um einige Klarstellungen und Aktualisierungen mit euch zu teilen. Die Aktualisierungen in diesem Beitrag sind nicht alles, woran wir arbeiten – wir werden mehr mitteilen, sobald wir Fortschritte machen.
Wir möchten mit einer Anmerkung zur Abstimmung beginnen. Die Abstimmung der Klassen ist im Gange, und einige Boni sind im Abstimmungsprozess weiter fortgeschritten als andere. Daher ist Feedback zur Abstimmung immer noch wertvoll, besonders wenn es darum geht, wie Boni eure Rotation beeinflussen oder wie oft sie aktiv sein werden.

Als Nächstes einige Korrekturen:

Der Set-Bonus “Bewahrender Beschwörer” (2) erhöht die kritische Heilungschance von ” Umkehrung” um 25%, nicht um 5%.
Beim Set-Bonus des Schutzpaladins (4) fehlten einige Werte. Es sollte heißen: “Das Wirken von ‘Hammer der Rechtschaffenen’/’Gesegneter Hammer’ erhöht 10 Sekunden lang eurer Parieren um 4% und verlängert die Dauer von ‘Vielseitigkeit des Lichts’ um 1,0 Sekunden.”
Der Set-Bonus des Elementarschamanen (2) sollte 2,5% betragen, nicht 2-3%.
Der Setbonus des Elementarschamanen (4) sollte Elementarschlag enthalten. Dies wurde korrigiert. Im Allgemeinen wirken sich Setboni auf talentierte Fähigkeiten aus, die andere Fähigkeiten ersetzen.
Hier sind einige weitere Details darüber, wie manche.

Der Set-Bonus ” Verstärkter Schamane (4)” wirkt sich nur auf Fähigkeiten aus, die sich in der Abklingzeit befinden.
Uns ist bewusst, dass Feuerschlag nicht vom Bonus für kritische Treffer des Feuermagiers (4) profitiert – wir haben es der Kürze halber so formuliert. Möglicherweise überarbeiten wir ihn, um die Boni zu trennen.
Das Set “Gebrechen” des Hexenmeisters (4) gewährt für jede Aufladung von “Grausame Epiphanie” einen um 40% erhöhten Schaden für einen Zauber – der Schadensbonus ist nicht stapelbar. Wir werden versuchen, die Beschreibung zu überarbeiten, um dies deutlicher zu machen.
Der Set-Bonus des Rachsucht Dämonenjägers (4) wird mit der gleichen Rate aktiviert, egal ob ihr Seelenbombe oder Seelenspalter benutzt. Ihr müsst kein Talent für ” Seelenbombe” einsetzen, um seinen Wert zu maximieren.
Der Set-Bonus des Nebelweber-Mönchs (4) verlängert die Dauer von ” Erneuernder Nebel” nur einmal für jeden Essenzborn – er wird nicht durch die Heilung des Essenzborns über die Zeit ausgelöst. Derzeit gibt es einen Fehler, der verhindert, dass Essenzborn von Faelinienstampfen den Bonus aktivieren, aber wir werden das beheben.


Eines der Dinge, die wir im Auge behalten, sind Boni, die einen zu großen Einfluss auf eure Talentauswahl oder euren Build haben. Wir ändern zum Beispiel den Frostmagier-Bonus so, dass er “Frostblitz” nicht mehr so stark aktiviert:

(2) Setbonus: Schaden von Eislanze und Gefrorener Kugel um 10% erhöht.
(4) Set-Bonus: Das Verbrauchen von ‘Finger des Frostes’ erhöht den Zauberschaden 6 Sekunden lang um 8%.
Wir freuen uns darauf, mehr zu teilen, wenn wir diese Boni weiter verfeinern. Vielen Dank an euch!

Eine Antwort zu „Änderungen und Informationen an den Tier-Sets aus Dragonflight“

  1. Avatar von Anksuni
    Anksuni

    Vielen Dank für die Übersetzung 🙂
    Finde ich gut, dass Blizzard die bestmöglichen Varianten für und mit uns herausfinden will.

Schreibe einen Kommentar