Aus für Warcraft-Mobilspiel

NEWS

04/08/22

Auf bloomberg.com wurde über ein Smartphone-Spiel berichtet, dessen Entwicklung nun eingestellt wurde. Wir haben den Beitrag für euch übersetzt:

Blizzard und NetEase streichen Warcraft-Mobilspiel nach Finanzierungsstreitigkeiten

  • Die Unternehmen sollen sich über die finanziellen Bedingungen des Titels nicht einig sein
  • Das Zerwürfnis wirft Fragen zu einer langjährigen Zusammenarbeit auf

Activision Blizzard Inc. und NetEase Inc. haben ein World of Warcraft-Smartphone-Spiel, das sich seit drei Jahren in der Entwicklung befand, torpediert, was Fragen zu einer der lukrativsten Geschäftsbeziehungen der Branche aufwirft.

NetEase hat ein Team von mehr als 100 Entwicklern, die mit der Erstellung von Inhalten für den Titel betraut waren, aufgelöst, wobei nur einigen von ihnen eine interne Versetzung angeboten wurde, so mit der Angelegenheit vertraute Personen. Die beiden Unternehmen waren sich über die Bedingungen nicht einig und stoppten schließlich das Projekt, das unter Verschluss gehalten wurde, sagte eine Person, die mit der Angelegenheit vertraut war und darum bat, nicht identifiziert zu werden, da es um private Informationen ging.

Die Entscheidung stellt Blizzards Partnerschaft mit Chinas zweitgrößtem Spielegiganten in Frage, die dem US-Studio ein wertvolles Fenster in den größten mobilen Markt der Welt öffnet. Das in Hangzhou ansässige Unternehmen NetEase veröffentlicht World of Warcraft und andere Blizzard-Franchises in China und ist auch Mitentwickler des kürzlich veröffentlichten Diablo Immortal, das trotz der Kritik an den In-Game-Käufen auf dem besten Weg ist, ein kommerzieller Erfolg zu werden.

Der jetzt eingestellte Titel mit dem Codenamen Neptune war als Massively Multiplayer Online Role-Playing Game geplant, das im gleichen Universum wie World of Warcraft angesiedelt ist. Es sollte keine direkte Übersetzung des beliebten Onlinespiels sein, sondern ein Ableger, der in einer anderen Zeitperiode spielt. Ein Sprecher von NetEase lehnte eine Stellungnahme ab. Ein Sprecher von Activision Blizzard gab keinen Kommentar ab.

Die Aktien von NetEase fielen in Hongkong um bis zu 3,1 %, während der Hang Seng Tech Index um 1,8 % stieg.

Der Vorstoß von Activision Blizzard in den mobilen Bereich war einer der treibenden Faktoren hinter der 69 Milliarden Dollar schweren Übernahme des US-amerikanischen Spielekonzerns durch die Microsoft Corporation, die mit Sexismusvorwürfen konfrontiert wurde. Im Mai stellte die Blizzard-Tochter ein neues Handyspiel vor, das im Warcraft-Universum angesiedelt ist – ein Strategiespiel namens Warcraft Arclight Rumble, das dem beliebten Clash Royale von Supercell Oy ähnelt.

Doch nicht alle mobilen Initiativen von Blizzard waren erfolgreich. Das Unternehmen hat auch ein anderes auf Warcraft basierendes Projekt, ein Augmented-Reality-Spiel ähnlich wie Pokémon GO, abgesagt, wie Bloomberg News berichtet. Dieses Spiel mit dem Codenamen Orbis befand sich seit mehr als vier Jahren in der Entwicklung.

World of Warcraft wurde 2004 veröffentlicht und ist nach wie vor eine der größten Cash Cows für Activision Blizzard und NetEase, das seit 2009 den Vertrieb des Spiels in China übernommen hat. Die nächste Erweiterung, Dragonflight, soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden.

Chinesische Spieleentwickler haben sich bei der Entwicklung globaler mobiler Hits wie PUBG Mobile, AFK Arena und Genshin Impact als geschickt erwiesen. Tencent Holdings Ltd, der weitaus größere Rivale von NetEase, hat die Call of Duty-Franchise in Zusammenarbeit mit der Hauptabteilung Activision des Konzerns für Mobiltelefone angepasst.

Den Originalbeitrag findet ihr hier:

Schlagwörter:

Teilen via:

Weitere News, die Dich interessieren könnten:

Alle Infos zum aktuellen Update von Shadowlands!

WOW-Token Preis EU: 353894
WOW-Token Preis US: 234276


Aktuelle Affixe der Woche
Alle M+: Verstärkt
Ab M+4: Anstachelnd
Ab M+7: Bebend
Season(M+10): Verhüllt

Zufälliger Streamer

Alle Streamer

Letztes Video

Zufälliges Fanart

Kommentar verfassen

Scroll to Top