World First Rennen – Die ersten großen Hürden tun sich auf!

NEWS

11/03/22

Hier gibt es für euch erneut eine kurze Zusammenfassung der jüngsten Ereignisse im World First Rennen und ein Ausblick, wie es heute weiter gehen wird. Für einen aktuellen Ticker schaut hier vorbei – im Discord Bereich findet ihr immer die aktuellen Geschehnisse!

Zunächst sind vor allem die europäischen Gilden Method und Echo so richtig ins Rennen eingestiegen und konnten jeweils den Vorsprung von Liquid stark verkleinern. Aber auch die asiatischen Gilden, die einen noch größeren Zeitnachteil zu verkraften haben, legen nun los, machen Progress und könnten bereits heute oder morgen ebenfalls in den Top 20 auftauchen. Der letzte große mythische Kill wurde von Liquid auf Lihuvim gemacht, womit sie sich noch einen kleinen Teil Ihres Vorsprungs bewahren konnten.

Halondrus indes stellt sich als größeres Kraftpaket dar, als es zunächst erwartet wurde. Er wurde nach dem PTR zu Patch 9.2 nochmals sehr stark umdesignt und konnte in seiner jetzigen Form nicht getestet werden. Blizzard hat jedoch ein Auge auf die Pulls von Echo und Liquid und nun mit einem Hotfix nachgesteuert.

Blizzard

Mausoleum der Ersten

  • Die Position der Verschlinger in den Ephemeren Ebenen wurde angepasst, um das Ziehen klarer zu machen und die Konzentration der Feinde zu verringern.

Aufmerksamer Wächter

  • Die Gesundheit des aufmerksamen Wächters wurde auf der Schwierigkeit ‘Schlachtzugsfinder’ um 5% verringert.

Lihuvim

  • Degeneration Automas Entartung hat jetzt eine maximale Reichweite von 30 Metern.

Halondrus

  • Der Schaden, den ‘Ewigkeitsübersteuerung’ pro Anwendung verursacht, wurde auf allen Schwierigkeitsgraden auf 42 % seines ursprünglichen Wertes verringert (vorher 50 %).
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass Halondrus manchmal die Relokationsform verzögerte, während er andere Zauber in schneller Folge wirkte.
  • Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass “Zerschmettern” nicht den gesamten visuellen Effekt anzeigte, wenn “Projizierte Texturen” in den Systemeinstellungen deaktiviert war.
  • Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass sich die Steintore in den Schimmernden Klippen nicht richtig schlossen, wenn die Begegnung mit einem Fehlschlag endete.

Wir erwarten heute, insbesondere weitere Pulls auf Halondrus durch Liquid. Sollte dieser durch die oben genannten Nerfs schnell liegen, kommt anschließend die erste erwartete wirkliche Wand des Schlachtzuges. Anduin. Ob sich dieser als das große erwartete Hindernis darstellt, wird sich zeigen. Lihuvim jedenfalls wird Echo heute noch etwas beschäftigen, hat auch Liquid dort 40 Pulls verbraucht.

All diese Stolpersteine, die sich gerade aufzeigen, spielen natürlich den Verfolgern etwas in die Karten, die den Anschluss zurück an diese Top Gilden finden könnten. Hier für euch das aktuelle Ranking von raider.io:

Was die deutsche Gilde Aversion angeht – Diese hatte noch bis gestern Abend mit Splits versucht das Equipment aufzubessern und steht daher im Ranking leider noch unter ferner liefen. Wir wünschen alles Gute und eine spannende Aufholjagd!

Zum Schluss noch das spektakuläre Killvideo von Liquid an Lihuvim, der durchaus als anspruchsvoll gelten darf.

Schlagwörter:

Teilen via:

Weitere News, die Dich interessieren könnten:

Alle Infos zum aktuellen Update von Shadowlands!

WOW-Token Preis EU: 339675
WOW-Token Preis US: 229673


Aktuelle Affixe der Woche
Alle M+: Tyrannisch
Ab M+4: Blutig
Ab M+7: Stürmisch
Season(M+10): Verhüllt

Zufälliger Streamer

Alle Streamer

Letztes Video

Zufälliges Fanart

Kommentar verfassen

Scroll to Top