Blizzard stellt klar: Realmübergreifende Werbung für Boosts ist nicht erlaubt

NEWS

04/02/22

Blizzard hat eine Klarstellung zu den neuen Boosting-Richtlinien gegeben, die besagt, dass realmübergreifende Werbung nicht erlaubt ist und auch keine Werbung von Spielern, die nicht teilnehmen, erlaubt ist. Hintergrund dieser Klarstellung ist Blizzards Änderung in ihren Richtlinien zum Boosting (wir berichteten).

Blizzard

Wenn eine Gilde sich am realmübergreifenden Boosting beteiligen möchte, wenn eine Gilde Werbeleute hat, die auf und über den Realm hinaus für ihre Gildenverkäufe spammen, wäre das in Ordnung?


Nein, das wäre nicht in Ordnung.


Um mehr Klarheit für diejenigen zu schaffen, die sich gefragt haben, wo die Grenzen in dieser neuen Richtlinie gezogen werden, möchten wir diesen Teil der Richtlinie zusammenfassen.
Werbung für Spielaktivitäten sollte von einem WoW-Spielercharakter gemacht werden, der die Absicht hat, an den Spielaktivitäten teilzunehmen. Das bedeutet, dass es keine realmübergreifende Werbung geben sollte, und auch keine Werbung von nicht teilnehmenden Spielern.
Und wie bisher ist der einzige Ort, an dem Werbung für eine „für Gold“-Aktivität erlaubt ist, der Handelskanal. Werbung in anderen Chat-Channels oder der Gruppensuche führt dazu, dass der Spieler Maßnahmen gegen sein Konto ergreifen muss.

Quelle: WOWHEAD

Schlagwörter:

Teilen via:

Weitere News, die Dich interessieren könnten:

Alle Infos zum aktuellen Update von Shadowlands!

WOW-Token Preis EU: 351412
WOW-Token Preis US: 232890


Aktuelle Affixe der Woche
Alle M+: Tyrannisch
Ab M+4: Blutig
Ab M+7: Stürmisch
Season(M+10): Verhüllt

Zufälliger Streamer

Alle Streamer

Letztes Video

Zufälliges Fanart

Kommentar verfassen

Scroll to Top